top of page
Vereinsausflüge

26. Juli 2023  Vereinsausflug ins neu gestaltete Museum Wolfratshausen

Der diesjährige Vereinsausflug führte die VHB-Mitglieder am Mittwoch den 26.07.23 ins neu gestaltete „Museum Wolfratshausen“. Die 24 Teilnehmer trafen sich am Baierbrunner Maibaum, um dann in Fahrgemeinschaften nach Wolfratshausen „nauf“ zu fahren.

Um 14:00 Uhr begann die Führung durch die ca. 400 qm des ehemaligen Heimatmuseums, welches erst im Februar dieses Jahres wiedereröffnet wurde und nicht nur mit seiner großzügigen Leichtigkeit der hellen Räume besticht.

Einladung Vereinsausflug 2023_edited.jpg

Einladung

Museum Wolfratshausen

Ludwig „Wiggerl“ Gollwitzer, ein Wolfratshauser Urgestein, führte durch die Ausstellungsräume, die sich auf die historischen Kernthemen der Stadt beschränken. Diese umfassten im Wesentlichen die Lage an Loisach und Isar, das Flößereigewerbe und den Handel, das Handwerk sowie das künstlerisches Leben und die Religion. Auf Grund Wiggerls kurzweiligen, kompetenten Ausführungen, den Hörstationen und diversen Objekten zum Anfassen vergingen 1 ¾  Std. wie im Flug, in denen wir viel Interessantes und Neues über Wolfratshausen, mit seiner über 1000-jährigen Geschichte erfahren konnten. Der ein oder andere Teilnehmer hat Jugenderinnerungen einfließen lassen und somit zu einer rundum gelungenen Veranstaltung beigetragen.

Wiggerl Gollwitzer (re)

unsere mitgefahrenen Vereinsmitglieder

einige Ausstellungsstücke im Museum

Schloß
Wolfratshausen

Das
Marktgschlerf

Wolfratshauser
Frühstücksei

Anschließend ließen wir im „Wirtshaus Flößerei“ bei Kaffee und Kuchen oder deftigeren Speisen und angenehmen Gesprächsrunden den wunderbaren Nachmittag ausklingen.

Leider konnten die Ausschussmitglieder Wolfgang Jirschik und Fritz Zacharias nicht teilnehmen und daher möchten wir uns auf diesem Weg für deren perfekte Vorarbeit zu diesem Vereinsausflug bedanken.

27. Juli 2022 Vereinsausflug ins "Badehaus Waldram" 

Am Mittwoch den 27.07.2022 veranstaltete der Verein für Heimatpflege Baierbrunn (VHB) e.V. wieder einen Mitgliederausflug. Treffpunkt war am Maibaum in Baierbrunn und es ging in Fahrgemeinschaften zum „Badehaus Waldram“, einem Ort der Erinnerung. Auf Grund der Teilnehmerzahl wurden 2 Führungen gebucht.
Einladung VHB Ausflug Badehaus.jpg

Einladung

Gruppenbild

Gruppenbild.jpg

Dieses geschichtsträchtige BADEHAUS wurde im damaligen Lager Föhrenwald als Sanitäranlage errichtet, da die Häuser der Mustersiedlung weder Küche noch Bäder hatten. 

Drei historische Phasen prägen Föhrenwald bzw. das heutige Waldram. Dort waren von 1940-1945 deutsche Dienstverpflichtete und ausländischen Zivil- und Zwangsarbeiter der nahe gelegenen Munitionsfabriken untergebracht. Nach Kriegsende folgte die Zeit der jüdischen „Displaced Persons“, die den Holocaust überlebt hatten und auf ihre Ausreise warteten.

Regierungslager Förenwald_3.jpg
Regierungslager Förenwald_4.jpg
Regierungslager Förenwald_2.jpg
Regierungslager Förenwald_1.jpg


Ab 1956 wurden dann überwiegend katholische, kinderreiche Heimatvertriebene angesiedelt. Nach der Übernahme durch die Erzdiözese München-Freising wurde das „Badehaus“ 1963 saniert und umgestaltet. Als die letzten Bewohner 2011 ausgezogen waren, wurde das Gebäude 4 Jahre später dem Verein Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald e.V. übereignet. Der Verein sanierte es aufwendig und errichtete darin ein Dokumentationszentrum dieser historischen Phasen. Dieser beeindruckende Ort ist auf jeden Fall einen Besuch wert, zumal auch eine Vielzahl an Veranstaltungen im „Raum der Bäume“ und im Untergeschoss Ausstellungen, derzeit „Weiße Rose“, stattfinden.

 

Damaliges Lager Föhrenwald

Kleine Ortschaft.jpg

Kaff = Dorf

Bei den informativen Führungen haben wir u.a. erfahren, dass viele bayerische Wörter aus dem Jüdischen kommen, wie z.B. „Kaff“ aus dem Hebräischen für Dorf bzw. kleine Ortschaft.  Abschließend wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, bevor wir beim gemütlichen Beisammensein im  Landhaus Cafe Wolfratshausen den wunderbaren Nachmittag ausklingen ließen.